Es bietet sich in der heutigen Zeit eine einmalige Chance zum eigenen Haus oder zur eigenen Wohnung zu kommen. Die Zinsen sind niedrig wie selten, Mietwohnungen hingegen sehr rar und ziemlich teuer. Mit etwas Eigenkapital – (10%-20%) sollten es schon sein – kann man sich diesen Traum bereits erfüllen. Zu beachten ist natürlich, dass zusätzliche Kosten für die Grundbuchkosten, Notar,  eventuell Makler und natürlich die Grundsteuer entstehen, die neben dem Eigenkapital aufgebracht werden müssen. weiterlesen

Wer heute plant eine Immobilie zu erwerben und bei seiner Hausbank vorstellig wird um einen Kredit zu bekommen, dem wird in der Regel ein Annuitätendarlehen angeboten. Was macht nun so ein Annuitätendarlehen aus?

Generell sieht es so aus, dass bei einem Annuitätendarlehen aus einem von der Bank angebotenen Zinssatz und der Tilgungsrate besteht. Das Besondere eines Annuitäten Darlehens ist es, daß die Rate über die Laufzeit des Darlehens (im Idealfall bis zur Darlehenstilgung) gleich hoch bleibt, und somit gut kalkulierbar ist. Die Tilgungsrate sollte die 1% Grenze nicht unterschreiten. weiterlesen

Nachdem, ich mich im letzten Posting zu einem Bericht im Fernsehen geäußert habe, habe ich mich nun mal dran gemacht mal die aktuellen Kreditzinsen zu scannen. Hierbei kam ich leider auch zu dem Ergebnis, dass in den letzten 6 Monaten – unbeeindruckt von durchgeführten Zinssenkungen der EZB – die Kreditzinsen steigend sind. weiterlesen