Aug
22
2015

Private Altersvorsorge mit Förderung

Bereits seit Jahren leben wir mit der gleichen Situation. Es gibt eine Lohnsteigerung auf der einen Seite,aber die Steigerungen bei den Renten der gesetzlichen Rentenversicherung steigt nur minimal.

Mittel- bis langfristig wird dies dazu beitragen, dass die Kluft zwischen dem letzten erhaltenen Einkommen zu ausgezahlter Rente immer weiter auseinanderklafft. Um diesem zu begegnen wurde die Privatvorsorge von Seiten des Gesetzgebers beworben. Da dies erfahrungsgemäß nicht so einfach funktioniert, unternahm man einen Versuch, neue Anreize zu gestalten,indem man zur Privatvorsorge weitere Förderungen zufügte. Ergebnis dieser Form der staatlich geförderten Altersvorsorge war die Riesterrente für Arbeitnehmer und für Selbstständige die Rürup Rente. Wohingegen die Privatvorsorge mit der Riester Rente auf eine zweigeteilte Förderung zurückgreift, zum einen der Zulage und zum anderen aus einer darüber hinausgehenden Steuererstattung, besteht die Förderung der Rürup Rente ausschließlich aus einer Steuererstattung.

 Besonders in der heutigen Zeit ist es wichtig, sich nicht dazu verleiten zu lassen, seine Privatvorsorge zu reduzieren oder gar ganz zu pausieren. Dies könnte sich später als folgenschwere Fehleinschätzung erweisen. Hierbei soll nicht zwangsweise auf die gesetzlich geförderte Privatvorsorge gedrängt sondern eher auf das Motto hingewiesen werden: Hauptsache man macht etwas. Dies kann sicherlich auch über die eigene Immobilie (vergl. auch einen Baufinanzierungsrechner) umgesetzt werden, ebenso wie durch einen herkömmlichen Banksparplan oder auch Fondssparplan.
Weiterführende Angaben bezüglich der Riesterförderung können Sie durch einen Riesterrechner erwerben.

The file '/Custom/Themes/AllTuts/RelatedPosts.cshtml' does not exist.
Kommentare sind geschlossen